Trainer

Hallo liebe Freunde des TuS Rockenberg,

 

mein Name ist Andreas Dietel. Ich bin 53 Jahre jung und lebe mit meiner Familie in Ober-Mörlen, Langenhain-Ziegenberg.

Meine 3 Kinder sind ebenfalls sportlich aktiv. Meine Tochter Kim spielt Handball in der 3. Liga, meine beiden Söhne spielen Fußball beim SV Ober- Mörlen. 

 

Zu meiner Person: nach dem Durchlaufen des Jugendbereiches bei Eintracht Frankfurt und dem SV Ober-Mörlen, ging es für mich in den Seniorenbereich. 12 Jahre spielte ich beim SV Ober- Mörlen in der Kreisoberliga. Danach wechselte ich für 5 Jahre zum TuS Eschbach, ebenso KOL. Mit 35 Jahren wechselte ich zum SVP Fauerbach, wo ich noch 12 Jahre 1. Mannschaft spielte. In den letzten 5 Jahren als Spielertrainer.

Parallel dazu war ich Jugendtrainer beim SV Ober-Mörlen, wo ich „meine Jungs“ von der E- Jugend bis zum Seniorenbereich begleitet und trainiert habe. In dieser Zeit machte ich den Trainerschein in Grünberg. 2012 wechselte ich zum SV Ober-Mörlen als Trainer für die 1.und 2. Mannschaft. Bis 2014 trainierte ich noch zusätzlich die A- Jugend des Vereins.

 

Ich freue mich, dass die Verantwortlichen des TuS Rockenberg mir das Vertrauen schenken die Mannschaft diese Saison zu trainieren. 

 

Mein Bestreben ist die gute Arbeit von Volker Heerdt weiter zu führen. Des Weiteren möchte ich junge Spieler aus der guten Jugendarbeit des Vereines an den Seniorenbereich heranführen und integrieren, so dass Alt und Jung eine Einheit bilden. Nur so kann Kontinuität ins Spiel gebracht werden, die Erfolg verspricht und somit einen vorderen 

Tabellenplatz ermöglicht. Neben dem sportlichen Erfolg ist mir ein besonderes Anliegen, dass Mannschaft, Verein und Zuschauer respektvoll mit einander umgehen.

 

Eine meiner Schwächen ist es sich Namen zu merken. Von daher möchte ich mich schon jetzt dafür entschuldigen und verspreche zu üben. Dabei kommen mir meine Stärken zu Hilfe; Ehrgeiz, Zuhören und nicht aufzugeben, wenn es mal nicht so läuft.

 

Neben meiner Leidenschaft für das Traineramt, besuche ich so oft es geht die Spiele meiner Kinder. Außerdem bin ich großer Fan von Eintracht Frankfurt und dem EC Bad Nauheim.

 

Auf ein erfolgreiches gemeinsames Jahr

 

Euer Andreas Dietel

Co-Trainer

Marco Dobner fungiert mittlerweile seit der Saison 2017/18 in seinem 3. Jahr als Co-Trainer und kümmert sich im wesentlichen um die 1B und damit auch um die Spielgemeinschaft mit Oppershofen.

Bis zur letzten Saison auch immer wieder als Spieler aktiv, will er diese Saison im x-ten Anlauf "nur" noch als Trainer agieren und hat schon wieder einen neuen Nagel für die Schuhe in die Wand geschlagen.

 

Aber wie schon Kaiser Franz sagte:
"Schaugn mer ma, dann sengmer schon!"

 

Und eine Saison dauert bekanntlich ein ganzes Jahr