· 

Das Derby hat alles geboten! Auch eine Enttäuschung!

Die Vorausetzungen für das erste Ortsderby nach 7 Jahren hätten nicht besser sein können!

Mit Plakaten und jeder Menge sonstiger Werbung wurde auf das Event aufmerksam gemacht, und der Wettergott hatte mit Sonnenschein und 22°C ebenso sein Bestes gegeben.

Übertroffen wurde er nur noch von unserem Sponsor Michael Staab, der wieder einmal dankenswerterweise das Spieltagssponsoring übernommen hatte und am Grill neben der üblichen Brats- und Rindwurst noch 5 Arten Hamburger kredenzte!

 

Auch für das obligatorische Einlaufen hatten sich die TuS-Verantwortlichen etwas einfallen lassen: die beiden Mannschaften wurden von Spielern aus der TuS-Jugend begleitet und den Kleinen stand die Freude über diese Aktion im wahrsten Sinne des Wortes ins Gesicht geschrieben!

 

Zuletzt honorierten auch noch die Zuschauer das Event, indem sie in großer Zahl erschienen und so dem Spiel den passenden Rahmen lieferten.

 

Lediglich die Akteure selbst konnten nicht an die Leistungen der Verantwortlichen und der Grill- und Küchencrew anknüpfen und somit nicht für eine ausgelassene Stimmung nach dem Spiel sorgen. Trotzdem wurde noch lange Zeit nach dem Abpfiff zwischen beiden Teams in fröhlicher Runde die Hochs und Tiefs dieses Spektakels eingehend diskutiert.

 

Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass die SGO den Klassenerhalt erreicht, und der TuS im nächsten Jahr unter ähnlich tollen Bedingungen seine Revanche nehmen kann!

Die Crew des Spieltagssponsoring rund um den Sponsor Blumenhandel Michael Staab (2. v.l.)

Die beiden Mannschaften mit den Jugendspielern

Kommentar schreiben

Kommentare: 0