TUS Rockenberg Fussball - Spielbericht TuS 1912 Rockenberg vs. SG 08 Bad Nauheim

19.08.2018 - 15:00
TuS 1912 Rockenberg - SG 08 Bad Nauheim
Ergebnis:   3 : 3 (1 : 3)    Spielart: PS - Punktspiel
TuS – SGO BN 08 3-3
Luca Verwiebe und Adrian Herbert rückten nach Urlaub wieder in die Startelf und ersetzten die fehlenden Dominic Herbert und Moritz Decher.
Das Spiel begann sehr ausgeglichen, bis die Gäste konterten und den TuS auf dem falschen Fuß erwischten. Nach einem Ballverlust schalteten die Gäste schnell um und Asmir Emrovic bediente Fran David Jimenez, welcher aus halbrechter Distanz per Flachschuss traf zum 0-1 (14.).
Die Antwort fand prompt Marcel Funke per Freistoß aus spitzem Winkel, mit dem er ins lange Tordreieck traf – der Keeper hatte sich verschätzt -1-1 17. Minute
Der TuS agierte doch heute fahriger als in den ersten beiden Partien, besonders das defensive Umschaltspiel klappte nicht gut und so wurde man zu einfach ausgekontert.
In der 22. Minute bediente Jimenez Felix Günther, der noch einen Verteidiger ausspielte und zum 1-2 traf, nur zwei Minuten später klingelte es erneut als Jimenez zum 1-3 traf (24.).
In der 36. Minute mal wieder eine Chance für Marcel Funke, er scheiterte aber am guten Gästekeeper.
Nach dem Seitenwechsel erhöhte der TuS den Druck und bekam die Konter etwas besser in den Griff.
In der 61. Minute schloss Marius Wetz eine feines Solo auf rechts mit Flachschuss ins lange Eck ab zum 2-3-Anschluss.
Kurz darauf hatte Wetz zwei Schusschancen, aber wenig Glück.
In der 75. Minute wurde Marcel Funke im Strafraum gelegt, aber der SR sah den Tatort aussehalb, nur Freistoß, aber auch auf der andren Seite gab es kniffelige Szenen.
Das Spiel wurde immer hektischer, die Gäste versuchten mit allen Mitteln den Sieg über die Zeit zu retten. In der Nachspielzeit zog sich Emrovic bei einem Zweikampf an der Aussenlinie eine bittere Armverletzung zu – und musste ins Krankenhaus –gute Besserung!!
Nach der Unterbrechung war nur noch kurz zu spielen – eine lange Flanke in den Strafraum sorgte für Verwirrung und Adrian Herbert köpfte in der 94. Minute aus dem Gewühl heraus ein zum 3-3.
Kurz darauf noch eine Riesenchance für Jimenez, aber Jan Hendrik Stumpf rettete mit einer tollen Parade das Remis.
Fazit: Über 90 Minuten ging das Remis in Ordnung, auch wenn es durch den Zeitpunkt und die Hektik auch etwas glücklich war. Der TuS wird sich aber wieder steigern müssen in den kommenden Spielen gegen Kaichen und Massenheim.
22 Stumpf, J.(TW)
2 Verwiebe, Luca
3 Spoerl, Jan Pascal 45. 13
4 Raab, Aljoscha 45. 14
5 Neubauer, Erik
6 Herbert, Adrian(C)
7 Benk, Ramon 53. G
8 Wettner, Nico 78. G
9 Funke, Marcel 82. G
10 Thielmann, Jan
11 Wetz, Marius
Ersatz:
13 Schwer, David 45. 3
14 Wecker, Steffen 45. 4